VOR  WEITER  INDEX
PROJEKTION #1 PROJEKTION #2

Dietmar Kirves: LINIE IM RAUM 1968
Filmkomposition | zwei parallel laufende 8 mm schwarz/weiss Filme | 17:10 min

PLOT: Man kann die Linie a priori als gegeben annehmen oder aber a posteriori entstehen sehen aus der Bewegung eines Punktes, aus der Verbindung zweier Punkte oder aus der Drehung einer Fläche, wenn vom Betrachter aus gesehen sämtliche flächenbegrenzenden Linien in einer ausgezeichneten Position zusammenfallen. Für alle Entstehungsarten der Linie ist Bewegung und damit Energie erforderlich. In den beiden parallel laufenden Filmen zeige ich simultan das Grundthema, die Linie, und die Abwandlung des Grundthemas, die Linienvariation.

Linie im Raum 1968 | Filmheft
FILMHEFT | 16 Seiten | 235 x 322 mm | s/w Barytpapier
© http://kirves.no-art.info/de/film-video/1968-1_linie.html